Fischessen am Karfreitag

Veröffentlicht am 23.04.2011 in Ortsverein

Die Kelheimer SPD-ler haben mit ihrem Karfreitagsfischessen eine lange Tradition fortgesetzt. Der Ortsvereinsvorstand und die Stadtratfraktion hatte sich mit ihren Frauen/Männern im Gasthaus Schweiger in Weltenburg eingefunden. Einige hatten sogar den Weg zu Fuß gemeistert.
1. Vorsitzender Hans Fuchsbrunner konnte eine größere Anzahl an Funktionären willkommen heißen und bedankte sich bei Hermann Spielmann und Erhard Richter für die Organisation.

Wirtin Christine Schweiger hatte Forelle-blau und Forelle-geräuchert in bekannt guter Weise vorbereitet. Bei dem bekannt guten Weltenburger Barock-Dunkel, Weltenburger Weißbier oder alkoholfreien Getränken ließen es sich die SPD-ler auch mal außerhalb des Sitzungssaales gut gehen.
Am Nachmittag unternahm die Runde bei herrlichem Frühlingswetter einen Spaziergang über den Frauenberg zum Kloster Weltenburg. Dabei musste gar mancher eine kleine Verschnaufpause einlegen. Beim Blick über die wunderbare Donaulandschaft und den weltberühmten Donaudurchbruch wurde auch so manches politisches Gespräch geführt. Nach einem kurzen Abstecher in die Asamkirche setzte die Wandergruppe ihren Weg zurück zum Gasthof Schweiger fort. Dort hatte die Chefin bereits ein kleines Kuchenbufett vorbereitet und bei Kaffee und Capucino klang der wunderbare Ausflug aus.