SPD Kelheim


1.Vorsitzender Horst Hartmann

Herzlich willkommen auf der Homepage der SPD Kelheim !

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Ihnen ist es zu verdanken, dass die Kreisstadt Kelheim einen neuen Bürgermeister hat! Ich möchte mich bei Ihnen für ihr großes Vertrauen bedanken, welches mir bei der Stichwahl ein so gutes Ergebnis ermöglicht hat. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle!

Sie haben sich dafür entschieden einen neuen Weg einzuschlagen. Nun gilt es, Ihr in mich gesetztes Vertrauen zu bestätigen und Kelheim in eine gute Zukunft zu führen.

Ich werde mich in den nächsten 6 Jahren für Sie, für die Stadt Kelheim und für alle Ortsteile mit meiner ganzen Kraft einsetzen.

Unser Ziel muss heißen: Gemeinsam mehr Erreichen!

Also packen wir's an...

 
 

Ortsverein Heinz Reiche feierte seinen 75. Geburtstag

Artikel von der Mittelbayerischen Zeitung vom 03.05.2016

Veröffentlicht am 03.05.2016

 

Ortsverein Theo Schabmüller feiert seinen 70. Geburtstag

Theo Schabmüller feierte seinen 70. Geburtstag

Am 29.04.2016 feierte das langjährige Mitglied Theo Schabmüller seinen 70. Geburtstag. Bürgermeister Horst Hartmann überbrachte die Glückwünsche der Stadt Kelheim, stellvertretende Ortsvorsitzende  Renate Schweiger und Stephan Schweiger überbrachten die Glückwünsche des SPD-Ortsvereins Kelheim und bedankten sich bei dem Jubilar für seine zahlreichen Vorstandsaktivitäten. Fraktionssprecher Claus Hackelsberger und die Kelheimer SPD-Stadtratsfraktion waren ebenfalls unter den Gratulanten.

Theo ist schon seit vielen Jahren mit der SPD verwurzelt und in der Vorstandschaft des Kelheimer SPD-Ortsvereins engagiert. Seit 2014 ist Theo dritter Bürgermeister der Stadt Kelheim.

Der gesamte SPD-Ortsverein wünscht neben den Glückwünschen und dem Dank, vor allem aber bei bester Gesundheit, dass die SPD auch künftig auf seine Mithilfe zählen kann.

Veröffentlicht am 03.05.2016

 

Kommunalpolitik Traditionelles Fischessen am Karfreitag

In diesem Jahr fand das traditionelle Fischessen beim Landgasthof Frischeisen in Thaldorf statt. Orstvorsitzender Horst Hartmann konnte eine große Anzahl von Funktionären mit ihren Familien begrüßen.

Veröffentlicht am 26.03.2016

 

Kommunalpolitik Kelheimer SPD-Stadtratsfraktion und der SPD-Ortsverein informierten sich in der großen Kreisstadt Neuburg/Do. am 04. Feb

Kelheimer SPD-Stadtratsfraktion und der SPD-Ortsverein informierten sich in der großen Kreisstadt Neuburg/Do. am 04. Februar 2016

Die Kelheimer SPD-Stadtratsfraktion und der SPD-Ortsverein besuchten die große Kreisstadt Neuburg/Do., um sich vor Ort ein Bild über den Hochwasserschutz zu verschaffen.

SPD-Fraktionsvorsitzender Claus Hackelsberger und eine Delegation der SPD-Stadtratsfraktion, darunter der Ortsvorsitzende Horst Hartmann, wurden von Oberbürgermeister Dr. Bernhard Gmehling und Amtsleiter Paul Leikam der großen Kreisstadt Neuburg/Do. bei regnerischem Wetter am Klärwerk Neuburg empfangen.

Zunächst wurde die Lagerhalle auf dem Klärwerksgelände, in der mobiler Hochwasserschutz eingelagert ist, besichtigt. „Hochwasserpapst“ der Stadt Neuburg Herr Paul Leikam erklärte die verschiedenen, bereits fertiggestellten Maßnahmen rund um Neuburg und schilderte wie der Aufbau der mobilen Hochwasserelemente organisiert ist. Er schilderte, dass mit der Fertigstellung des gesamten Hochwasserschutzes, HQ 100 plus einen Meter Freibord, die Arbeiten nicht abgeschlossen sind.

Es ist weiter wichtig den Hochwasserschutz zu betreuen, Übungen mit den Hilfsorganisationen müssen in regelmäßigen Abständen abgehalten werden. Die Bevölkerung muss sensibel bleiben, so dass auch im Ernstfall eine reibungslose Bewältigung der Flutkatastrophe gewährleistet ist.

Der Hochwasserschutz in Neuburg beruht, wie auch in Kelheim, auf zwei wesentlichen Säulen - Hochwasserschutz aus Deichen, Dämmen und Mauern sowie mobiler Hochwasserschutzelemente.

Was ist wichtig für den Hochwasserschutz der Stadt Kelheim?

Die Stadt Kelheim mit seinen Ortsteilen und das Kloster Weltenburg wird auch in den kommenden Jahren vor der Herausforderung Hochwasser stehen. Der Hochwasserschutz in Staubing sollte zeitnah gebaut werden.

Der Hochwasserschutz endet nicht mit der Fertigstellung der baulichen Anlagen im Stadtgebiet und den Ortsteilen, regelmäßige Übungen der Hilfsorganisationen im Aufbau des mobilen Hochwasserschutzes müssen durchgeführt werden.

Die Bürger sowie die Industrie und das Gewerbe müssen sensibel bleiben, einen    100 %-igen Hochwasserschutz gibt es nicht.

Das Jahrhunderthochwasser 1999 mit einem Pegel-Höchststand in Kelheim von  7,97 m könnte bei einem Extremhochwasser weit überschritten werden; bereits im Jahr 2014 informierte der Geschäftsleiter der Stadt Kelheim Georg Sinzenhauser darüber, was bei einem Hochwasser HQ extrem wäre, rund 8000 Bürger in Kelheim müssten evakuiert werden.

Um die negativen Folgen vom Hochwasser für menschliche Gesundheit, Umwelt, Kulturerbe und wirtschaftliche Güter zu verringern, ist ein Hochwasser-risikomanagement wichtig.

Informationsmaterial, wie z. B. eine Hochwasserschutzbroschüre oder ein Hoch-wassermerkblatt, in welcher unter anderem der Hochwassereinsatzplan und Verhaltensvorsorge der Bevölkerung zur Verfügung gestellt wird, ist unablässig.

Bei der Umgestaltung des Wöhrdplatzes sollte der Hochwasserschutz in diesem Bereich mit Weitblick gestaltet werden.

Bei einem Stromausfall der Kelheimer Hochwasserpumpwerke muss die Notstromversorgung sichergestellt werden.

Sollte trotz aller Vorsorge- und Abwehrmaßnahmen ein Hochwasserschaden entstehen, könnten die wirtschaftlichen Folgen durch Abschluss einer Versicherung abgedeckt werden. Bürger und Gewerbe sollten überprüfen, ob und wie sie gegen Hochwasser versichert sind.

 

Veröffentlicht am 12.02.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Besucher:1268188
Heute:7
Online:1
 

WebsoziCMS 3.3.9 - 001268188 -

Mitglied werden!

Mitglied werden!
 

Wetter-Online

webcam in Kelheim

News

01.05.2016 14:26 Info der Woche: 1. Mai 2016
Gute Arbeit verbindet Der gesetzliche Mindestlohn ist ein historischer Erfolg. Die Löhne steigen ebenso wie die Zahl guter Arbeitsplätze mit sozialer Sicherung. Gute Arbeit: dafür kämpft die SPD – gemeinsam mit den Gewerkschaften. Und wir haben noch viel vor. Konkret heißt das: Klare Regeln für Leiharbeit und Werkverträge. Die Beschäftigten dürfen nicht als Streikbrecher eingesetzt

25.04.2016 13:55 Gabriel fordert Investitionen – Mutige Aufstiegsgesellschaft werden
Mutige, intelligente Investitionen in Bildung, Forschung und Digitales: „Das ist unsere Zukunft.“ Im Gespräch mit dem „Handelsblatt“ (Montag) erklärt SPD-Chef Sigmar Gabriel, wie er Europas und Deutschlands Zukunft sichern will – Eckpunkte für die Aufstiegsgesellschaft von morgen. Ziel müsse es sein, spätestens 2025 mit Gigabitnetzen die beste digitale Infrastruktur der Welt zu haben. Das sei

25.04.2016 06:07 Hendricks unterzeichnet Weltklimavertrag
„Die Welt hat verstanden“ Die Weltgemeinschaft nimmt die Bedrohung durch den Klimawandel ernst: Vertreter von 165 Staaten unterzeichnen am Freitag den Pariser Klimavertrag bei den Vereinten Nationen in New York. Erstmals verpflichten sich alle Staaten der Welt, die gesetzten Klimaziele zu erfüllen. „Die ganze Welt macht sich auf diesen Weg. Ich will mithelfen, dass Deutschland

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:1268189
Heute:7
Online:1